Firebird - Oil Central Heating, Oil Boilers, Solar Panels
Website Top Image 


T: +353 26 45253 
F: +353 26 45309
E:
info@firebird.ie

Ire & UK    France    Spanish    Polish

Wählen Sie aus unserem Produktangebot  



Brennwertkessel

Solar-Heißwasserheizung 

Biomasse-Kessel

 

Broschüre herunterladen


Bio-Tec Brochure


 

 

Biomasse-Kessel

 

 


Bio-Tec Holzvergasungskessel von Firebird nutzen die neuste Technologie, um Holz  mit höchstmöglicher Effizienz zu verbrennen. Mit den nach den strengen internen Standards von Firebird gebauten Bio-Tec-Kesseln können sich Haushalte oder kleinere gewerbliche Einheiten mühelos und mit geringem Reinigungsaufwand mit zentraler Heizung und Heißwasser versorgen.

Bio-tec

 Wie funktioniert das?


 

Die Vergasung beim Verbrennen von Holz wird erreicht, indem den Gasen, die das brennende Holz freisetzt, kontrolliert Sauerstoff zugesetzt wird, sodass es zu einer vollständigen Oxidation kommen kann.  Daraus resultieren extrem hohe Verbrennungseffizienzen, und es fällt nahezu keine Asche an.


Hauptmerkmale:

Hoher Wirkungsgrad 

Aufgrund des Vergasungsvorgangs und der einzigartigen Wärmetauscherkonstruktion erreicht der Bio-Tec-Kessel überragende Wirkungsgrade, die bei manchen Modellen bei bis zu 91 % liegen können. Selbst wenn Sie das Holz aus eigenen Beständen beziehen, müssen Sie beim Bio-Tec-Kessel sehr viel weniger Holz als bei einem herkömmlichen Holzkessel, Ofen oder Herd einlagern und verbrennen. 

Einfach zu beladen
Verbrennungskammer und Zugangsklappe sind großzügig bemessen. Normale Hauskessel können mit bis zu 500 mm langen Holzabschnitten befeuert werden. Die leistungsfähigeren Modelle nehmen bis zu 700 mm bzw. 930 mm lange Holzabschnitte auf. 

Einfach zu entzünden
Der Bio-Tec lässt sich mit einem Feuerzeug und ein paar wenigen Ofensticks entzünden. Der Bio-Tec-Controller erledigt den Rest und sorgt dafür, dass sich das Feuer so schnell und wirkungsvoll wie möglich ausbreiten kann.

 Minimale Reinigung
Bei der Holzvergasung wird das Holz nahezu vollständig verbrannt, das heißt, in der Verbrennungskammer oder im Abzug bleibt kaum Asche zurück. Kessel, die im Dauerbetrieb laufen, müssen alle drei bis vier Tage gereinigt werden. In den meisten Fällen läuft der Kessel aber nur alle paar Tage, das heißt, der Kessel muss lediglich in mehrwöchigen Abständen gereinigt werden.
 Bio-tec open doors
                                                                                               
Moderner, benutzerfreundlicher Controller    
Der Bio-Tec-Kessel ist mit einem benutzerfreundichen Controller ausgestattet, der den gesamten Verbrennungsvorgang steuert und die Versorgung des zentralen Heizungssystems und des Heißwasserspeichertanks regelt. Ein LCD-Bildschirm am Controller zeigt die wichtigsten Informationen an.